x
 

Das Wohnzimmer als Erweiterung des Moodboards

Zu nahezu jedem ONE.-Motiv erstelle ich mir vorher ein Moodboard. Ein Moodboard, das ist im Prinzip nichts anderes als eine Sammlung an inspirativen Motiven, Fotos und Eindrücken, gemischt mit echtem Referenzmaterial zum eigentlichen Motiv.

Die Quelle ist dabei die Welt, im besonderen das Netz. Dabei geht es zum einen darum, eine Stimmung (Mood) für das Motiv zu finden, zum anderen darum Farben und Formen zu definieren.

Hier zum Beispiel Teile des Moodboards für Come what may

Bildschirmfoto 2014-06-26 um 10.02.26

Soweit so gut, soweit nichts Besonderes. Das gehört zum üblichen Handwerkszeugs. Da es sich bei ONE. jedoch häufig um sehr persönliche Dinge handelt – was ja Kern des Konzeptes ist – habe ich mich kürzlich gefragt, wie ich die Arbeiten noch näher an den Auftraggeber anpassen kann, ohne mich künstlerisch zu sehr einzuschränken. Wie das z. B. durch umfassende Interviews oder all zu genaue Briefings geschehen würde. Also hatte ich die Idee, ich schaue dem Besteller in seine eigene Ausstellung seines Daseins. Und das ist zumeist das Wohnzimmer. Dies wurde nach seinen oder ihren Vorstellungen eingerichtet, dort stehen persönliche Dinge, dort herrschen Farben vor, die man mag. Das gibt mir einen ziemlich klaren Eindruck des Menschen, dem das Bild später gehören soll.

Bildschirmfoto 2014-06-26 um 10.09.58

Zudem bitte ich seit neuestem wenn möglich um ein Foto des Ortes, an dem das Motiv mit großer Wahrscheinlichkeit hängen wird. Auch, damit ich es farbglich ggf. anpassen kann. Das alles fügt sich dann ins Moodboard ein, ist dabei aber nur Inspiration und niemals Anweisung. Ich will mich nicht künstlerisch Beschneiden, sondern der Muse einen weiteren Kick geben. Und dafür sorgen, dass das Motiv dort am besten hinpasst, wo es hingehört: Zu Dir! Wenn auch Du ein ONE.-Motiv in Deinem Zimmer haben möchtest, dann bestell es ganz einfach hier online. Ich freue mich drauf.

P.S. Solltest Du zu den bisherigen Bestellern gehören, komme ich eventuell auf Dich zu und bitte Dich drum, mir Fotos zu schicken. Vielleicht auch nicht. Das ist hier alles eine große Wundertüte.

  • von  | 
  • Allgemein | 
Zum vorherigen Artikel
"
 Zum folgenden Artikel
""